Ehemalige Fahrzeuge und Ausstattung

Ehemalige Fahrzeuge und Ausstattung

THW Logo aus den 50er Jahren

Eine Fundgrube für Oldtimerfans.

Hier finden Sie eine bei weitem nicht vollständige Liste der ehemaligen Fahrzeuge und Ausstattungen, die unserem Ortsverband über Jahre - manchmal über Jahrzehnte - gute Dienste geleistet haben.

Wenn Sie im Besitz alter Aufnahmen unserer ehemaligen Fahrzeuge sind, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen könnten. Gerne in digitaler Form, aber auch ganz normale alte Fotografien können von uns eingescant werden und werden Ihnen danach wieder zurückgegeben. Wenn gewünscht, nennen wir den Namen der Bildquelle auch gerne dann hier auf unserer Website.

bis September 2019 - GKW I des 2. TZ

Seinen 'Geburtstag' hatte der Gerätekraftwagen 72 am 14. April 1983. Ursprünglich als Mercedes-Benz 1113 gebaut, wurde der Rundhauber nach einem Motorschaden als 1117 umgerüstet.

Über die Ortsverbände Michelstadt und Heppenheim kam das Fahrzeug 7. Juli 2010 nach Gießen. Dort versah es seinen Dienst als GKW I des 2. Technischen Zuges. Zum September 2019 verließ "Harry 2" den Ortsverbnd wieder.

nach oben

bis September 2009 - GKW II des 1. TZ

Bis 2019 war statt eines MzKW's ein GKW II im 1. TZ im Einsatz. Der GKW II war, bevor er vom MzKW abgelößt wurde, das Standartfahrzeug der zweiten Bergungsgruppe.

Die Beladung ähnelt der des Gerätekraftwagens. Beim MzKW liegt der Schwerpunkt jedoch auf schwereren Geräten. Es sind Ergänzungen und Erweiterungen, besonders für die Bereiche der Rettung von eingeschlossenen und verschütteten Personen, der Stromversorgung und der Hochwasserbekämpfung.

Das Gießner Fahrzeug war ein Iveco Magirus 90-16. Mehr dazu hier.

nach oben

bis 2015 - MLW Küche
MLW Küche (OV)

Der ehemalige Fernmeldekraftwagen wurde 2011 für unsere Küche zum Verpflegungsfahrzeug umgebaut. Wo einst ein Funktisch Platz fand, befand sich eine Verpflegungsausgabe und wo früher Feldkabel transportiert wurden, waren Verpflegung und Küchenutensilien untergebracht.

Bis 2015 leistete das Fahrzeug treue Dienste und wurde dann aufgrund des hohen Alters und einiger Mängel außer Dienst gestellt.

nach oben

bis 2014 - diverse Anhänger
Pumpen-Anhänger

2014 nutzen wir um einige alte, teils auch defekte oder auch kaum genutzte Anhänger auszusondern.  Im einzelnen waren das:

nach oben

bis 2013 - Fernmeldekraftwagen (FmKW)

Der Fernmeldekraftwagen (FmKW) der Fachgruppe Führung und Kommunikation schied altersbedingt 2013 aus seinem Dienst in unserem Ortsverband.

Der Daimler Benz L 407D Kastenwagen mit Doppelkabine verfügte über 2 + 3 Sitzplätze mit Betriebs- und Geräteraum sowie einem Dachgepäckträger.

Zuvor wurde das Fahrzeug im Fernmeldezug, dem Vorgänger der Fachgruppe Führung und Kommunikation, eingesetzt und befand sich von Beginn an in unserem Ortsverband.

Die Ausrüstung des Fahrzeugs soll ermöglichen, autarke, also unabhängige Telefonleitungen auch über weite Strecken und in entlegenen Regionen zur Kommunikation zu verlegen. Außerdem soll es möglich sein, Wählanschlüsse abzuholen und zu verlängern, feste Netze zu bauen und zu unterhalten, Zuleitungen für Richtfunk bzw. drahtlose Wählnetze zu bauen und feldmäßige Wählnetze einzurichten sowie DSL-Verbindungen zu erstellen.

mehr lesen...

nach oben

bis 2013 - MLW I der FGr Infrastruktur

Der MLW I war bis zu seiner Aussonderung für die Fachgruppe Infrastruktur des 2. Technischen Zuges im Einsatz und wurde 2013 nach vielen Jahren im Dienst unseres Ortsverbandes ausgemustert.

Er war eine Übergangslösung für den eigentlich zur Fachgruppe zugehörigen Mannschaftslastwagen Typ V (MLW 5) und diente zur Beförderung der Einsatzmannschaft, als Geräteträger für die Ausstattung sowie als Transportfahrzeug für diverses Arbeits- und Baumaterial.

Der Daimler Benz leistete uns über Jahre gute Dienste und wurde dann wegen seines hohen Alters und entsprechender Mängel außer Dienst.

mehr lesen...

nach oben

bis 2013 - Gerätewagen (GKW) Beleuchtung
Beschreibung Bild 1 (Platzhalter)

Als Übergangslösung zum Mannschaftslastwagen Typ 4 war unser Gerätewagen Beleuchtung ein umfunktionierter ehemaliger GKW der Firma Iveco einer Bergungsgruppe bis 2013 bei uns im Ortsverband im Einsatz.

Er wurde für die Zwecke der Beleuchtungsgruppe entsprechend durch den OV umgebaut.

Zuvor war er als GKW II in der zweiten Bergungsgruppe des zweiten Technischen Zuges im Einsatz.

Ersetzt wurde das Fahrzeug durch einen LKW mit Ladebordwand, der auch nur als Zwischenlösung gedacht ist.

mehr lesen...

nach oben

1998 bis März 2012 - LKW/LKr der FGr Wassergefahren
LKW mit Ladekran

Der MAN mil gl führte sein erstes Leben bei der Bundeswehr als Raketenwerfer. Das in 1981 gebaute, hochgeländegängige 320 PS starke Fahrzeug wurde dann in 1998 vom THW übernommen, demilitarisiert und mit Ladefläche und Heckladekran (Palfinger 12001) versehen. Anschließend wurde das Fahrzeug mit der Bezeichnung LKW 7t mil gl / LKr 12 in Gießen bei zahlreichen Einsätzen jeglicher Art eingesetzt. Verschiedene Anbaugeräte wurden tw. in Eigenleistung konstruiert (z. B. Lichttraverse) bzw. gebraucht beschafft (Zweischalengreifer, Fassheber etc).

Das Fahrzeug versah treue Dienste auch bei überörtlichen Großeinsätzen wie z. B. dem Elbhochwasser zur Evakuierung von Anwohnern. Das hohe Alter nagte immer mehr am Fahrzeug, so dass Reparaturen nicht mehr im Verhältnis zu den Kosten standen, so dass das Fahrzeug im Februar 2012 ausgesondert werden musste. Als Ersatz ist ein Neufahrzeug vom Typ Mercedes Actros Mitte 2012 vorgesehen.

mehr lesen...

nach oben

2008 bis 2011 - Einsatzleitfahrzeug-Kommando (ELF-K)
PKW OV - ELF-K

Der Opel Vectra Kombi, Baujahr 2001, lief zunächst bei der Flughafenpolizei, bevor ihn der Helferverein in 2008 übernehmen und für THW-Belange umrüsten konnte.

Danach lief das Fahrzeug als Einsatzleitfahrzeug-Kommando (ELF-K) und wurde für Tagungen und Fachberatereinsätze genutzt.

Während eines schweren Unwettereinsatzes in Pohlheim erlitt das Fahrzeug im Jahre 2011 einen Motorschaden und musste deshalb ausgesondert werden.

mehr lesen

nach oben

1999 bis 2010 - Radlader der Örtl. Gefahrenabwehr
Ehemaliger Radlader

Der Kramer Allrad 312 SL konnte in 1999 von einem Baumaschinenhändler gebraucht erworben werden.

Das zu diesem Zeitpunkt 11 Jahre alte Fahrzeug wurde auf THW-Bedürfnise in Eigenarbeit umgerüstet.

Er wurde in der folgenden Zeit zu zahlreichen Einsätzen verschiedenster Art alarmiert.

Aufgrund dersteigenden Unterhaltskosten und des fortgeschrittenen Alters wurde in 2010 die Ersatzbeschaffung notwendig.

nach oben

2004 bis 2009 - GKW I des 2. TZ
GKW 1 - 2. Tz

Der ehemalige Gerätekraftwagen der 1. Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges wurde 2009 durch "Harry II" ersetzt.

nach oben

bis 2007 - Einsatzleitfahrzeug-Kommando (ELF-K)
ELF-K OV

Der Fiat Tempra war in einem Geschäftsführerbereich als Geschäftstellenfahrzeug unterwegs. Nach einem Motorschaden sollte das noch junge Fahrzeug ausgesondert werden. Das THW-Gießen konnte das Fahrzeug übernehmen und ließ einen Austauschmotor verbauen.

Eine Sondersignalanlage vervollständigte das Fahrzeug. Es wurde als Kommandofahrzeug sowie für Tagungen eingesetzt. Nach einigen Mängeln wurde das Fahrzeug durch einen Opel Vectra Caravan ersetzt und an den OV Grünberg abgegeben.

nach oben

bis 2007 - MLW-OV/J des OV-Stabes/Jugend
MTW

Der ehemalige Mannschaftslastwagen des Ortsverbandes, der auch als Jugendgruppenfahrzeug eingesetzt wurde, war bis 2007 in Gießen im Einsatz. Zuvor wurde er bis 1995 als ITrKW des Instandsetzungszug eingesetzt.

nach oben

1999 bis 2005 - MTW-THV des 1. TZ
MTW - 1. Tz

Der VW T3 Pritsche/Plane war beim Zivilschutz in Berlin im Einsatz, bevor das Fahrzeug den Weg in den OV Gießen fand. Nach Umlackierung und Umrüstung auf THW-Verhältnisse versah das Fahrzeug seinen Dienst als MTW des 1. TZ. Heckseitig wurde unter die Plane ein mittels Stapler entnehmbarer Einbau auf Basis von Gitterboxen erstellt, in dem Gerätschaften für den THV-Dienst (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) verlastet waren. Das Fahrzeug wurde in 2005 durch einen neuen Ford Transit als MTW ersetzt und wurde an den OV Wetzlar abgegeben. Inzwischen wurde das Fahrzeug ausgesondert.

nach oben

bis 2005 - Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA)
TWA

Ehemalige Trinkwasseraufbereitungsanlage des Landkreises Gießen die bis 2005 vom THW Ortsverband Gießen betrieben wurde.

nach oben

1999 bis 2003 - GKW I des 1. TZ
GKW I - 1. Tz

Der Iveco-Magirus GKW 120-23 kam im Jahr 1999 als Ersatz für einen Magirus D170-GKW. Der Iveco lief zuvor im Ortsverband Trier. Das Fahrzeug wurde in Gießen mit Frontblitzern, neuen Blaulichtern und Kompressorfanfarenanlage versehen sowie optisch mit neuer Lackierung und Beklebung überarbeitet.

Das Fahrzeug wurde im Jahr 2003 durch einen GKW 1 der neuen Bauart ersetzt. Es wurde an den OV Wetzlar abgegeben. Inzwischen ist das Fahrzeug beim THW Biedenkopf im Einsatz.

nach oben

bis 2001 - MTW des 2. TZ
MTW

Der Mannschaftstransportwagen des 2. Technischen Zuges der bis 2001 im Einsatz war, wurde bis 1995 als ITrKW des ehem. Instandsetzungszug eingesetzt.

nach oben

1997 bis 1999 - LKW/LKr der FGr Wassergefahren
LKW-Lkr

Der Lastkraftwagen mit Ladekran (LKW/LKr) war in unserer FGr. Wassergefahren zwei Jahre von 1997 bis 1999 im Einsatz.

nach oben

bis 1999 - MTW des 1. TZ
MTW

Der Ford Transit, der als MTW beim 1. TZ lief, und über Ausstattung der techn. Hilfe auf Verkehrswegen verfügte, lief bis 1999 beim OV Gießen, bevor er außer Dienst gestellt wurde und durch einen VW T3-Bus ersetzt wurde.

nach oben

bis 1995 - Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug (DMF )des ABC-Zuges Gießen
DMF

Ehemaliges Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug (DMF) des früher im Ortsverband Gießen vorhanden ABC-Zuges, das bis 1995 im Einsatz war.

nach oben

1995 bis 1999 - GKW I des 1. TZ
GKW 1, daneben der Vorgänger GKW 72

Ehemaliger Gerätekraftwagen I (GKW I) des 1. TZ Gießen der von 1995 bis 1999 in unserem Ortsverband im Einsatz war. Daneben das Vorgängerfahrzeug der GKW 72.

nach oben

bis 1995 - GKW 72 des Bergungszuges Gießen
GKW 72

Der Gerätekraftwagen 72 wurde in unserem Bergungszug bis 1995 eingesetzt.

nach oben

bis 1996 - Kipper des Ortsverbandes
Kipper

Der ehemalige Kipper des Ortsverband Gießen bis 1996.

nach oben

bis 1997 - TEL-Bus des Fernmeldezuge Gießen
TEL-Bus

Der Technische-Einsatzleit-Bus (KATER GIESSEN 11) war im Fernmeldezug Gießen bis 1997 in Gebrauch.

nach oben

1995 bis 1996 - LKW der FGr Wassergefahren
IFA W60

Der IFA W60 wurde Mitte der 80er-Jahre gebaut. Das Fahrzeug lief bei der NVA der DDR, bevor es vom Bund übernommen und umgerüstet wurde. Nach einer Station bei einem anderen OV fand es seinen Weg in den Ortsverband Gießen zur Fachgruppe Wassergefahren. Nach einem Schaden der Bremsanlage wurde das Fahrzeug außer Dienst genommen.

nach oben