Dillenburg, 16.08.2022, von Fabian Stein

Unterstützung bei Waldbrand in Dillenburg

Die Bergungsgruppe war vom 15. August 2022 bis zum Folgetag zur Waldbrandbekämpfung im benachbarten Lahn-Dill-Kreis im Einsatz.

Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

Mit dem Gerätekraftwagen verlegte die Gießener Bergungsgruppe nach ihrer Alarmierung am Montagabend mit zusätzlichen THW-Kräften aus der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) nach Dillenburg. Dort stand sie über Nacht in Bereitschaft, um bei möglichen Notfällen schnell eingreifen zu können.

Zu den Aufgaben vor Ort gehörten der Transport von Personen und Material sowie der Auf- und Abbau von Beleuchtung.

Weitere Einsatzszenarien waren zum Beispiel die Einspeisung eines mobilen Digitalfunkmastes nach Ausfall eines Aggregates.

Die Einsatzbereitschaft wurde am Dienstagabend mit der Hilfe weiterer THW-Kräfte des Ortsverbandes wieder hergestellt 

Starke: 0/2/5//7

Eingesetzte Fahrzeuge: Gerätekraftwagen I (GKW I) und Mannschaftstransportwagen Fachgruppe I (MTW FGr I)


  • Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

  • Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

  • Mit vereinten Kräften im Einsatz gegen den Waldbrand

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • THW-Kräfte an der Einsatzstelle

  • Verwüstung nach dem Brand

  • Verwüstung nach dem Brand

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: