Frohnhausen, 27.06.2015, von Talisa Blomeyer & TKZ

Übung mit der Feuerwehr Kleinlinden

30 Helferinnen und Helfer der freiwilligen Feuerwehr Kleinlinden und des Technischen Hilfswerks (THW), Ortsverband Gießen, führten am vergangenen Samstag, den 27.06.2015, eine verlagerte Standortausbildung in Dillenburg-Frohnhausen durch.

Gemeinsam sind wir stark!

Gemeinsam sind wir stark!

Mit insgesamt acht Fahrzeugen und einem Anhängern machten sich ab 08.00 Uhr die Helfer auf den Weg nach Dillenburg-Frohnhausen, zum gemeinsamen Übungsgelände der Feuerwehren des Lahn-Dill-Kreises und des THW.

Ein Fahrertraining wurde organisiert, für die Kraftfahrer vom THW und der Feuerwehr mit verschiedenen Fahrzeugen im Gelände.

Für das THW fanden dort Verladeübungen mit dem Radlader, Trennschweißen an einem alten Prellbock und heben von Lasten mit dem Ladekran statt.

An verschiedene Stationen übte die Feuerwehr:

Brand eines Kesselwagens

Personenrettung von einem Bahnwagon

Personenrettung aus einem Reisebus

eingeklemmte Person unter einem Stadtbus

Zum Abschluss fand eine gemeinsame Atemschutzübung in einem verrauchten Wohnhaus mit einer vermissten Person statt.

Mehr zum Übungsgelände Frohnhausen.
Mehr zur Freiwilligen Feuerwehr Gießen Kleinlinden.

 


  • Gemeinsam sind wir stark!

  • Gemeinsam sind wir stark!

  • Gemeinsam sind wir stark! (Gemeinsame Atemschutzübung)

  • Gemeinsam sind wir stark! (Gemeinsame Atemschutzübung)

  • Gemeinsam sind wir stark! (Gemeinsame Atemschutzübung)

  • Gemeinsam sind wir stark! (Gemeinsame Atemschutzübung)

  • Die Kolonne startet in Gießen.

  • Die Kolonne startet in Gießen.

  • Heben von Lasten

  • Heben von Lasten

  • Die Übung startet

  • Die Übung startet

  • Voll im Einsatz (Brand eines Kesselwagens)

  • Voll im Einsatz (Brand eines Kesselwagens)

  • Die Kammeraden von der Feuerwehr Gießen Kleinlinden.

  • Die Kammeraden von der Feuerwehr Gießen Kleinlinden.

  • Alles wird interessiert beobachtet.

  • Alles wird interessiert beobachtet.

  • Trennschweißen an einem alten Prellbock.

  • Trennschweißen an einem alten Prellbock.

  • Zum Abschluss: Gemeinsame Atemschutzübung in verrauchtem Wohnhaus mit einer vermissten Person.

  • Zum Abschluss: Gemeinsame Atemschutzübung in verrauchtem Wohnhaus mit einer vermissten Person.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: