Gießen-Lützellinden, 10.08.2019, von Fabian Stein

Technische Hilfe bei Brand in Gießen-Lützellinden

THW Gießen unterstützt Feuerwehr und Polizei bei einem Wohnhausbrand am 9. August 2019.

Der Kran beim Öffnen des Daches

Der Kran beim Öffnen des Daches

Von 9:30 bis 18.30 Uhr war das THW Gießen im Einsatz im Gießener Stadtteil Lützellinden. Vor Ort war am frühen Morgen ein Einfamilienhaus in Brand geraten, aus dem zwei Personen von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden konnten.

Zunächst rückten THW-Helfer mit dem LKW-Ladekran an, um das Dach zu öffnen bzw. abzutragen. Nur so konnte die Feuerwehr die verbliebenen Glutnester nachhaltig bekämpfen. Zuvor war bereits am Morgen ein Fachberater des THW vor Ort.

Weitere THW-Kräfte aus Gießen wurden nachalarmiert, um das Gebäude nach dem Abschluss der Löscharbeiten im Auftrag der Polizei zu verschließen.

Eingesetzte Kräfte des OV Gießen: 16

Weitere Informationen zum Brand: https://www.giessener-allgemeine.de/giessen/giessen-zwei-menschen-sterben-wohnhausbrand-giessen-luetzellinde-zr-12901019.html


  • Der Kran beim Öffnen des Daches

  • Der Kran beim Öffnen des Daches

  • Verschließen des Wohnhauses

  • Verschließen des Wohnhauses

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: