Gießen, 17.10.2020, von Fabian Stein

Neue Netzwerkoptionen für Einsätze

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation verfügt nun über eine neue IT-Komponente: Kompakt in einer tragbaren Metallkiste befindet sich alles, um ein Netzwerk mit Internetverbindung über LTE in kürzester Zeit auch an abgelegeneren Orten einzurichten.

Die WLAN-Box der Gießener Fachgruppe FK

Die WLAN-Box der Gießener Fachgruppe FK

Von außen verraten nur die Anschlüsse und ihre Beschriftungen, was sich im Inneren der Zarges-Box verbirgt. Unter Leitung des Truppführers Markus Smigelskis hat die Gießener Fachgruppe FK ihre Einsatzoptionen erweitert, um eine zeitgemäße Option erweitert.

Das Herzstück der Box ist ein Router mit angeschlossenem Klein-Computer. Zwei LTE-Antennen stellen über Mobilfunk die Verbindung zum Internet her. Die Einrichtung eines Netzwerkes erfolgt über absetzbare WLAN-Antennen welche über PoE (Power over Ethernet) mit Energie versorgt werden. Zwei Dual-Band-Richtantennen sorgen dabei für eine beachtliche Reichweitenerhöhung in die gewünschte Richtung. Zwei weitere Module können per Wireless-Uplink-Teil des Mesh-Netzes werden und so nur durch den Anschluss an eine Steckdose die Reichweite erhöhen.

Durch die verschiedenen Antennen kann entweder eine größere Fläche wie ein Bereitstellungsraum versorgt oder eine längere Distanz wie etwa vom einem Meldekopf zur Führungsstelle überbrückt werden. Bei einer Datenrate von gut 25 Mbit über LTE im Landkreis Gießen und einer WLAN-Datenrate im Durchschnitt von 150 MBit sowie Sendefrequenzen von 2,4 GHz und 5 GHz entsprechen die Leistung und die Flexibilität den aktuellen Ansprüchen. Auch weitere Arbeitsplätze können per Kabel angebunden oder ein schon vorhandener Anschluss per DSL/Kabel/Glasfaser integriert werden.

„Wir reagieren damit auf die Bedürfnisse nach schneller Informationsbeschaffung und -weitergabe im Einsatzfall“, so Smigelskis. „Darüber hinaus stehen uns weiterhin die bewährte kabelgebundene Technik zur Verfügung, die wir nun ergänzen können. Bei Bedarf lässt sich die WLAN-Box um zusätzliche Komponenten erweitern um z. B. die Reichweite, die Geschwindigkeit oder einfach die Quantität zu erhöhen. Da ist viel Potential.“

Gemäß THW-Rahmenkonzept 2018 werden die Fachgruppen FK zum Fachzug Führung/Kommunikation gewandelt. Auch wenn dies in Gießen voraussichtlich erst 2021 soweit sein wird, so geht doch schon vorher die Technik mit der Zeit.


  • Die WLAN-Box der Gießener Fachgruppe FK

  • Die WLAN-Box der Gießener Fachgruppe FK

  • Die verschlossene WLAN-Box

  • Die verschlossene WLAN-Box

  • Die abgesetzte WLAN-Box vor dem FüKW

  • Die abgesetzte WLAN-Box vor dem FüKW

  • Die Anschlüsse der WLAN-Bo

  • Die Anschlüsse der WLAN-Box

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: