09.05.2019, von Fabian Stein/Felix Immel

Kurioser Auftakt für das THW Gießen beim Tuesday Night Skating

Das THW Gießen ist auch 2019 wieder beim Tuesday Night Skating dabei. Die erste Ausfahrt am 7. Mai verlief zum Glück ruhig. Allerdings gab es eine besondere Premiere bei der Zusammenarbeit von Polizei und THW.

THW beim Tuesday Night Skating

THW beim Tuesday Night Skating

Der MTW-THV (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) sorgt mit seiner speziellen Heckwarnanlage für eine höhere Aufmerksamkeit bei anderen Verkehrsteilnehmern. Daher  stellt das THW Gießen - wie bereits in den vergangenen Jahren - das Schlussfahrzeug beim beliebten Tuesday Night Skating (TNS).  

Der Auftakt der ersten Veranstaltung des TNS startete ruhig und erfreulicherweise ohne Einsatz der Krankenwagen des DRK. Außer einer Schraube, die sich zwischen die Rollen eines Skates gekeilt hatte, gab es auch keine Ausfälle. Aber selbst dieses Problem hatte der Teilnehmer schnell repariert und konnte die Fahrt nach kurzem Aufenthalt im Schlussfahrzeug des THW wieder aufnehmen.

Dafür waren dieses Mal die Beamten von der Motorradpolizei, die mit Hilfe ihrer skatenden Kollegen und vielen Ordnern für den sicheren Verlauf der Veranstaltung sorgten, vom Pech verfolgt: Die Technik streikte. Schon vor dem dem Rückweg des TNS zum Schiffenberger Tal, bot das THW seine Unterstützung an. Die technische Hilfe bei den Mottorrädern wurde dankend angenommen.

Zwar war technische Hilfe für die Polizei nicht der eigentliche Auftrag an diesem kuriosen TNS-Abend, aber es zeigte sich, wie flexibel die Einsatzoptionen des THW sind.


  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

  • THW beim Tuesday Night Skating

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: