Gießen, 17.06.2020, von Fabian Stein

Corona-Pandemie: Behutsame Rückkehr zum Dienstbetrieb vor Ort

Nach vielen Wochen des Abstandhaltens kann im THW Gießen nun wieder langsam der Dienstbetrieb in Präsenz aufgenommen werden.

Das THW Gießen kehrt langsam zu Diensten vor Ort zurück

Das THW Gießen kehrt langsam zu Diensten vor Ort zurück

Der Ortsverband Gießen sondiert gerade die Optionen für den kommenden Dienstbetrieb: Zunächst wird es eine Mischung aus Online- und Präsenzveranstaltungen geben. Dies gilt für den Technischen Zug, die Fachgruppe Führung/Kommunikation sowie die Ausbildungsgruppe.

Wo es etwa bei der Bedienung von Technik oder der Verwendung von Fahrzeugen notwendig ist, werden Dienste vor Ort auf dem Gelände durchgeführt – unter strenger Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln. Wenn der Abstand nicht garantiert werden kann, wird Mund-Nasen-Schutz getragen.

Wo es sinnvoll ist, werden Dienste weiterhin in bewährten Formaten digital abgehalten. 

Eine schlechte Nachricht gibt es leider: Die für Juli 2020 geplante Grundausbildungswoche muss leider entfallen.


  • Das THW Gießen kehrt langsam zu Diensten vor Ort zurück

  • Das THW Gießen kehrt langsam zu Diensten vor Ort zurück

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: